Im neuen Kantonsparlament BE sind die Gemeinden stärker

Nach den Berner Wahlen zeigt sich - mehr grosse bernische Gemeinden sind mit ihren PräsidentInnen oder Regierungsmitglieder vertreten. Für Prof.

Reto Steiner vom Kompetenz-Zentrum für Public-Management an der Uni Bern ist klar: Die Gemeinden wollen mehr Einfluss auf die Politik - und schicken dafür ihre bekanntesten Köpfe.

Beiträge

  • Nach den Wahlen BE: Gemeinden stärker

    Die bernischen Gemeinden, vor allem die Grossen, wollen in der kantonalen Politik mehr zu sagen haben. Das Wahl-Resultat lässt diesen Schluss zu.

    Vorab grosse Kommunen wie Thun, Köniz, Burgdorf oder Langenthal sind neu mit den Stadt-PräsidentInnen oder Regierungsmitgliedern vertreten, zusätzlich zu der schon bestehenden Interessengruppe der Gemeinden.

    Christian Strübin

  • Neuer Richtplan Kanton FR - mehr Ordnung ins Land

    Die Freiburger Kantonsregierung schickt einen revidierten Richtplan in die Vernehmlassung, der das künftige Gesicht des Kantons modelliert.

    Schwerpunkte sind strategische Landreserven für Arbeit, eine planerische Verankerung der Naturpärke im Richtplan oder keine Supermärkte mehr auf der grünen Wiese.

    Herbert Ming

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin