Inferno-Rennen: Organisatoren blicken gebannt an den Himmel

«Wir wissen noch nicht, was auf uns zukommt»: Die Organisatoren der Inferno-Skirennen bei Mürren müssen auf alles gefasst sein. Gibt es zu viel Wind, wird die Strecke verkürzt. Auch viel Neuschnee könnte wegen der Lawinengefahr eine Änderung mit sich bringen.

Die Rennen können – wenn wohl auch verkürzt – stattfinden.
Bildlegende: Die Rennen können – wenn wohl auch verkürzt – stattfinden. Archiv/zvg

Weiter in der Sendung:

Der EHC Biel ist definitiv in den Playouts.

Moderation: Thomas Pressmann, Redaktion: Thomas Pressmann