Jetzt will die Freiburger Regierung durchgreifen

Jahr für Jahr rote Zahlen, ein Kommen und Gehen in der Chefetage – die Freiburger Spitalgruppe hat ein Finanz-, Führungs- und Imageproblem. Der Staatsrat will deshalb den Verwaltungsrat gesundschrumpfen und entpolitisieren – und ein neues Gesetz für das Personal.

Das Kantonsspital in Freiburg hat zahlreiche Probleme.
Bildlegende: Das Kantonsspital in Freiburg hat zahlreiche Probleme. Patrick Mülhauser/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Sitten, Kanton und Swiss Olympic wollen Gastgebervertrag für Sion2026 gemeinsam unterzeichnen.
  • Meister YB darf nicht auf dem Bundeshaus-Balkon feiern.
  • Der Huttwiler Adrian Wüthrich folgt für den verstorbenen Alexander Tschäppät in den Nationalrat.
  • Nach Tibet, Nepal, Kanada, Peru oder Bolivien: Nun findet Hans-Peter Duttle in Gümligen bei Bern sein Glück.

Moderation: Matthias Haymoz, Redaktion: Elisa Häni