«Kaiseregg»-Brandstiftung: Gericht verurteilt den Hotelbesitzer

Das Strafgericht des Saanebezirks verurteilte den Hotelbesitzer wegen vorsätzlicher Brandstiftung und wegen Betrugs zu zweieinhalb Jahren Gefängnis. Absitzen muss er allerdings bloss sechs Monate. Der Komplize erhielt viereinhalb Jahre Gefängnis. Ihm werden weitere Delikte zur Last gelegt.

Das Hotel Kaiseregg wurde Opfer der Flammen.
Bildlegende: Das Hotel Kaiseregg wurde Opfer der Flammen. Patrick Mülhauser/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Der EHC Biel gewinnt in Davos mit 5:2 und trifft im Playoff-Halbfinal auf den HC Lugano.

Moderation: Christian Liechti