Kanton Bern will im Diemtigtal kranke Föhren abbrennen

Im Kampf gegen die Rotbandkrankheit geht der Kanton Bern neue Wege. Im Diemtigtal sollen junge Föhren, die von der Pilzkrankheit befallen sind, kontrolliert abgebrannt werden.

Die Nadeln der Föhren werden wegen des Pilzes braun.
Bildlegende: Die Nadeln der Föhren werden wegen des Pilzes braun. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Thun hat genug von der Krähenplage beim Schwäbis. Sie setzt deshalb einen Falkner ein.
  • Net-Plus steigt in den Kantonen Wallis, Freiburg und Waadt ins Mobilfunkgeschäft ein.

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Matthias Haymoz