Keine Steuergelder für Sicherheit an Sport-Veranstaltungen

Die Berner Kantons-Regierung will die Kosten für die stark gestiegenen Sicherheitskosten an Sport-Veranstaltungen möglichst verursachergerecht verteilen. Direkt Betroffene wie Stadion-Betreiber, Fan-Organisationen, Clubs sollen zahlen, aber auch indirekt Betroffene wie Gewerbe und Handel.

Das schreibt die Regierung in ihrer Antwort auf einen EVP-Vorstoss.

Weitere Themen:

* Berner Kantons-Regierung steht hinter Ausländer-Stimmrecht

* Freiburger Wirtschafts-Förderung will saubere Betriebe anlocken

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin