Kind im Wallis aus Felsspalte gerettet

Ein zweijähriges Kind ist im Gebiet Biel-Moosfluh in einen 20 Zentimeter schmalen Felsschlitz gerutscht. Nach einer langwierigen und komplexen Rettungsaktion konnte das Kind wohlbehalten geborgen werden. Über 100 Rettungskräfte waren insgesamt im Einsatz.

Um das Kind zu retten, waren zahlreiche Rettungsspezialisten im Einsatz.
Bildlegende: Um das Kind zu retten, waren zahlreiche Rettungsspezialisten im Einsatz. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kampf gegen Schwarzarbeit: Freiburg will künftig weniger in Prävention investieren, dafür mehr Kontrollen durchführen.
  • Berner Jugendclub: Im neuen Baugesuch setzt die Stadt Lärmschutzmassnahmen um.

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Peter Brandenberger