Kirche Belp gewährt zwei Asylsuchenden Kirchenasyl

Mutter und Sohn, beide aus Eritrea, leben seit dem 10. Oktober in den Räumen der Kirche Belp. Sie müssen nach einem rechtsgültigen Nichteintretensentscheid auf ihr Asylgesuch mit der Rückschaffung nach Italien rechnen. Die Kirchgemeinde Belp will sich gegen die Wegweisung wehren.

In den Räumen der Kirche Belp haben eine Mutter und ihr Sohn vorübergehend Zuflucht gefunden.
Bildlegende: In den Räumen der Kirche Belp haben eine Mutter und ihr Sohn vorübergehend Zuflucht gefunden. zvg/mapio.net

Weiter in der Sendung:

  • Die Bilanz von Berns Gemeinderat Alexandre Schmidt.
  • YB vor dem Aus in der Europa League.

Moderation: Christian Liechti, Redaktion: Christian Liechti