Köniz plant Hotel auf dem Schlossareal

Die Gemeinde Köniz möchte das «Chornhuus» renovieren und neu nutzen. Beim Schloss Köniz könnten in ein paar Jahren auch Gäste unterkommen. Die Kulturbetreiber sind eher skeptisch.

Das Haus hinten rechts soll saniert und umgebaut werden.
Bildlegende: Das Haus hinten rechts soll saniert und umgebaut werden. Keystone

Weiter in der Sendung:

Burgdorf ist die erste der sechs vom Kanton verpflichteten Gemeinden, die ihre Zivilschutzanlage zur Verfügung stellt für Asylbewerber.

Eine neue Totalunternehmung mit Namen «Beo regio» will das Ferienressort in Oberried weiter vorantreiben. Die Finanzierung für das 140-Millionen-Projekt steht allerdings noch nicht.

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Priska Dellberg