Kultur- und Kongresszentren rentieren nirgends

Städte haben Kultur- und Kongresszentren, weil diese zum Grundangebot für Vereine, Veranstalter und die Kulturszene gehören. Aber diese Benutzer können die Kosten nicht alleine bezahlen. Ohne Geld von der öffentlichen Hand geht es nicht. Thun ist das aktuellste Beispiel.

Das Kultur- und Kongresszentrum Thun
Bildlegende: Das Kultur- und Kongresszentrum Thun Christian Strübin/SRF

Weiter in der Sendung:

Besuch im Tonstudio des Freiburger Elektrokünstlers Feldermelder.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Elisa Häni