Kulturgut weggespült

In Visperterminen liegen die höchsten Weinberge Europas. Die Reben wachsen auf Terrassen, die von alten Trockensteinmauern gestützt werden. Doch diese Mauern haben unter den starken Schnee- und Regenfällen der letzten Wochen gelitten. Über 200 sind eingestürzt.

Auf vier Millionen Franken werden die Schäden an den Mauern geschätzt.
Bildlegende: Auf vier Millionen Franken werden die Schäden an den Mauern geschätzt. Silvia Graber/SRF

Weiter in der Sendung:

  • In Chippis und Steg sind die Böden und das Grundwasser bald wieder sauber, die Industrie-Altlasten sind entfernt.