Links-Grün bekämpft Kürzungen bei Sozialhilfe mit Volksvorschlag

In der Märzsession hat das Berner Kantonsparlament das Sozialhilfegesetz geändert. Grundsätzlich will sich der Kanton beim Existenzminimum nicht mehr an die Empfehlungen der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe halten. Dies wollen Verbände, SP, Grüne und EVP mit einem Volksvorschlag ändern.

Verbände und mehrere Parteien haben am Mittwoch den Volksvorschlag lanciert.
Bildlegende: Verbände und mehrere Parteien haben am Mittwoch den Volksvorschlag lanciert. Reto Wiedmer/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Enea Martinelli will das BDP-Präsidium abgeben.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Peter Brandenberger