«Manche Städter haben gegenüber dem Wald eine Bambi-Mentalität»

Werden Bäume gefällt, gibt es in städtischen Gebieten oft emotionale Proteste. Aber geholzt wird nicht zuviel, sondern eher zu wenig, sagt der kantonale Oberförster des Gebiets Bern-Gantrisch.

Oberförster Philipp Mösch am Rand eines kleinen Waldes in Niederwangen.
Bildlegende: Oberförster Philipp Mösch am Rand eines kleinen Waldes in Niederwangen.

Weiter in der Sendung:

Höhepunkte des Podiums zu den Walliser Wahlen vom 3. März 2013.

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Peter Brandenberger