Mit Stärke 3: Im Kanton Freiburg hat die Erde gebebt

Die Magnitude habe etwa 3,0 auf der Richterskala betragen. Das Beben dürfte in der Nähe des Epizentrums bei Châtel-St-Denis deutlich verspürt worden sein. Schäden seien in der Regel aber nicht zu erwarten.

Das Epizentrum lag in der Nähe von Châtel-St-Denis im Süden des Kantons.
Bildlegende: Das Epizentrum lag in der Nähe von Châtel-St-Denis im Süden des Kantons. seismo.ethz.ch

Weiter in der Sendung:

  • Der Freiburger Pionier auf dem Gebiet der seltenen Pflanzenarten.
  • Das Wallis will Hybrid-Wölfen an den Kragen.
  • Erneut Verletzungssorgen bei Matthias Sempach.

Moderation: Matthias Haymoz