Nächtliches Gewitter im Seeland und Mittelland

In der Nacht auf Freitag haben Gewitter das Seeland und das Mittelland besonders betroffen, mit einer Regenwand, Hagel, Blitz und Donner. Im Kanton Bern waren Feuerwehren im Dauereinsatz, vor allem, weil Äste Strassen blockierten und weil Wasser in Keller gedrungen war.

Am Gurtenfestival in Bern hielt die Zeltstadt dem Gewitter stand. Im Kanton Freiburg waren vor allem die Region Broye, der Seebezirk und der Sensebezirk betroffen. Das Wallis blieb mit Ausnahme der Region Chablais weitgehend vom Gewitter verschont.

Weiter:

  • Schweinegrippe-Fälle in Sommerlager in Schönried.
  • SCL Tigers erhalten Spiel-Lizenz.
  • BKW fasst ihre Vorstellungen von 'Nachhaltigkeit' zusammen.
  • Kanton Freiburg regelt Organisation seiner Gerichte neu.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger