Neue Fischzucht mit Wasser aus dem Lötschbergtunnel

Nun wird das Wasser aus dem Lötschbergtunnel auch auf der Walliser Seite für eine Fischzucht genutzt. In Raron wurde heute die Eglizucht Valperca eröffnet.

Das 19 Grad warme und besonders reine Wasser aus Quellen im Innern des Lötschbergs eigne sich besonders gut für die Zucht von Egli, führten die Besitzer, die Basler Brüder François und Pierre Landolt, aus. Sie wollen auf ihrer Fischfarm jährlich 300 Tonnen Egli für den Schweizer  Markt züchten.

Weitere Themen:

  • Studie der Uni Bern zum Einfluss der Kantonsparlamente 
  • Organisation der Walliser Gefängnisse wird überprüft

 

Beiträge

  • Intendant des Berner Stadttheaters wird entmachtet

    Der Verwaltungsrat des Stadttheaters Bern hat beschlossen, dass der Intendant Marc Adam ab sofort die meisten Entscheide nicht mehr alleine fällen kann.

    In Fragen rund um Organisation und Personal sowie um alles, was finanzielle Auswirkungen hat, entscheidet neu die Mehrheit eines Dreier-Teams, bestehend aus Marc Adam sowie dem Technischen Direktor Gino Fornasa und dem Kaufmännischen Direktor Anton Stocker. Eine der ersten Aufgaben des neuen Leitungsteams ist laut dem Verwaltungsrats-Präsidenten Henri Huber, das Gespräch mit Schauspielchef Erich Sidler zu suchen in der Absicht, er möge seine Kündigung auf Ende der Saison 2010/11 zurückziehen. Dass er das tun könnte, mochte Sidler auf Anfrage nicht ausschliessen.

    Elisa Häni

  • Machtkampf um parlamentarischen Einfluss

    Die Oberaufsichts-Kommission des bernischen Grossen Rats rebelliert - gegen die Art und Weise, wie das Parlament nichts zu sagen hat zu interkantonalen Vereinbarungen, Konkordaten und den Beschlüssen von Direktorenkonferenzen.

    Christian Strübin

  • Überprüfung der Walliser Strafanstalten

    Der Walliser Staatsrat lässt die Organisation seiner Strafanstalten überprüfen. Er hat den ehemaligen Tessiner Regierungsrat und Juristen Alex Pedrazzini mit einem Audit beauftragt. Ziel ist es, eine optimale Nutzung der Gefängnisse zu erreichen.

    Im Gegensatz zu den Nachbarkantonen sind die Walliser Gefängnisse nicht überbelegt. Klären soll diese Untersuchung auch, wie man die Gefangenen am besten beschäftigen kann.

    Priska Dellberg

  • Neue Fischzucht mit Wasser aus dem Lötschbergtunnel

    Nun wird das Wasser aus dem Lötschbergtunnel auch auf der Walliser Seite für eine Fischzucht genutzt. In Raron wurde heute die Eglizucht Valperca eröffnet.

    Das 19 Grad warme und besonders reine Wasser aus Quellen im Innern des Lötschbergs eigne sich besonders gut für die Zucht von Egli, führten die Besitzer, die Basler Brüder François und Pierre Landolt, aus. Sie wollen auf ihrer Fischfarm jährlich 300 Tonnen Egli für den Schweizer Markt züchten.

    Reinhard Eyer

Moderation: Jörg André, Redaktion: Priska Dellberg