Pestizideinsatz: Kontrollen nicht für alle Walliser Winzer gleich

Im Wallis kümmern sich viele Winzer kaum um den Gewässerschutz. Gerade die Parzellen der Hobbywinzer werden kaum überprüft. Die Behörden setzen lieber auf Weiterbildung. Mit mässigem Erfolg.

In den Walliser Rebbergen werden viele Pestizide eingesetzt.
Bildlegende: In den Walliser Rebbergen werden viele Pestizide eingesetzt. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Berner Kantonsparlament bekräftigt Fachhochschul-Kompromiss.
  • Sparmassnahmen bei der bernischen Spitex: Das sind die Folgen.
  • Waffenhändler und Society-Löwe Kashoggi mit 81 gestorben: 1989 wurde er in Bern verhaftet – der damalige Untersuchungsrichter erinnert sich.

Moderation: Matthias Haymoz, Redaktion: Jörg André