Pro Senectute Bern: Telefonketten gegen Einsamkeit im Alter

Alte Leute sollen so lang wie möglich in ihren eigenen Wänden leben können. So will es die Alterspolitik im Kanton Bern. Nur: Viele alte Leute haben nur noch wenig Kontakte. Pro Senectute will diesen Leuten nun eine Möglichkeit bieten, neue Kontakte zu knüpfen.

Die Organisation lanciert das Projekt Telefonketten.

Beiträge

  • Primarschule im Kanton Bern wird 175 Jahre alt

    Die Erziehungsdirektion lanciert zu diesem Jubiläum einen Filmwettbewerb in den Schulen. Schulklassen sollen sich filmisch auf die Spur der Schule machen. 100 Schulklassen können bei dem Wettbewerb mitmachen. Bis Ende April müssen sie sich melden.

    Brigitte Mader

  • Mehr Kontakte im Alter - dank Telefonketten

    Pro Senectute lanciert das Projekt Telefonketten. So sollen alte Leute wieder mehr Kontakte gegen aussen aufbauen können. Die Telefonketten umfassen 3 bis 6 Personen. Regelmässig sollen die Leute in dieser Gruppe miteinander telefonieren. Die Telefonketten sind auch als Sicherheits-Netz gedacht.

    Brigitte Mader

  • Das Jura-Duell - Perrenoud vs. Astier

    Wortreich duellieren sich der amtierende Gesundheitsdirektor des Kantons Bern, Philippe Perrenoud von der SP und der FDP-Mann Sylvain Astier. Beide kämpfen bei den Regierungswahlen Ende März um den verfassungsmässig garantierten Berner Jurasitz.

    Sabine Gorgé

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Matthias Baumer