Rauchverbot für Berner Wirte "zumutbar" - sagt das Bundesgericht

Das Rauchverbot im Kanton Bern ist nach Ansicht des Bundesgerichts für Wirte zumutbar. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Urteilsbegründung hevor. Das Gericht hatte Ende November zwei Beschwerden der Berner Wirte abgewiesen.

In der Begründung heisst es, die unternehmerische Freiheit der Wirte bleibe trotz des kantonalen Rauchverbots bestehen.   

Weiteres Thema:

  • Solidarität in der Berner Druckereibranche - fast alle ehemaligen Lehrlinge der konkursiten Weber Benteli haben wieder einen Ausbildungsplatz

Beiträge

  • Berner Rauchverbot: Keine Einschränkung für die unternehmerisc...

    Das Rauchverbot im Kanton Bern ist nach Ansicht des Bundesgerichts für Wirte zumutbar. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Urteilsbegründung hevor. Das Gericht hatte Ende November zwei Beschwerden der Berner Wirte abgewiesen.

    In der Begründung heisst es, die unternehmerische Freiheit der Wirte bleibe trotz des kantonalen Rauchverbots bestehen.

    Christian Strübin

  • Grosse Solidarität in der Bernischen Druckereibranche

    Ende November ging die Druckerei Weber Benteli in Brügg bei Biel konkurs, 260 Angestellte, darunter 12 Lehrlinge, verloren ihre Stelle. Knapp einen Monat später haben 11 Lehrlinge wieder einen neuen Ausbildungsplatz gefunden.

    Mehrere Unternehmen aus der Branche hatten sich bereit erklärt, einen Auszubildenden aufzunehmen - der Solidaritätsgedanke spielte dabei eine zentrale Rolle.

    Matthias Baumer

  • Wie Sturm Lothar im Emmental die Stromversorgung lahmlegte

    Zwei BKW-Mitarbeiter erinnern sich an die ereignissreichen Tage Ende des Jahres 1999 - als der Sturm Lothar im Emmental die Stromversorgung lahmlegte.

    Tag und Nacht waren sie damals unter misslichen Bedingungen im Einsatz, um kaputte Hochspannungsmasten und das grossflächig zerstörte Verteilnetz von Haus zu Haus wieder in Stand zu stellen.

    Michael Sahli

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Priska Dellberg