Rettungsring: Regierungsrat will Grosswasserkraftwerke entlasten

Der Regierungsrat des Kantons Bern will die Wettbewerbsfähigkeit von Grosswasserkraftwerke stärken. Dazu soll auf die vom Bund Anfang 2015 vorgeschlagene Erhöhung der Wasserzinsen verzichtet werden. Dem Kanton Bern entgehen dadurch jährlich Einnahmen von 3,9 Millionen Franken.

Regierungsrätin Barbara Egger: «Das Wasserkraftwerk Mühleberg bezahlt jährlich rund 2,7 Millionen Franken Wasserzinsen.»
Bildlegende: Regierungsrätin Barbara Egger: «Das Wasserkraftwerk Mühleberg bezahlt jährlich rund 2,7 Millionen Franken Wasserzinsen.» Keystone

Weiter in der Sendung:

Dunkle Wolken über dem Freiburger Arbeitsmarkt 2015.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Elisa Häni