Schnegg: «Wir können auf jeden Fall noch effizienter werden»

Der bernische Gesundheits- und Fürsorgedirektor Pierre Alain Schnegg hat am Montag Bilanz gezogen über seine ersten 100 Tage im Amt. Er ist davon überzeugt, dass seine Direktion effizienter arbeiten kann und so auch Stellen gestrichen werden können.

Wegen des grossen Arbeitsanfalls verbringt Pierre Alain Schnegg weniger Zeit mit seiner Familie.
Bildlegende: Wegen des grossen Arbeitsanfalls verbringt Pierre Alain Schnegg weniger Zeit mit seiner Familie. CHRISTIAN LIECHTI/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Unicef-Label: Ab heute darf sich die Stadt Bern offiziell «kinderfreundliche Gemeinde» nennen.
  • Preisträger: Der Berner Anwalt Marcel Brülhart wird heute vom Handels- und Industrieverein HIV ausgezeichnet.
  • Wahlen im Wallis: Bilanz nach dem Wahlwochenende.

Moderation: Thomas Pressmann, Redaktion: Urs Gilgen