Stadt Bern mit Video überwacht

Das Berner Stadtparlament gibt dem Gemeinderat den Auftrag, ein Reglement für die Überwachung des öffentlichen Raums mit Videokameras auszuarbeiten.

Bern prüft nun, an welchen neuralgischen Stellen Kameras installiert werden könnten und wie sich der Einsatz von Kameras mit dem Datenschutz verträgt. Videoüberwachung in Schulen lehnt das Parlament ab.

Weiter:

Der Thuner Gemeindrat hat Freude an den Bauplänen von Meyer Burger. Die Solartechnologie Firma plant den Bau eines neuen Hauptsitzes in Thun.

Warum wird ausgerechnet am 28. März 2010 im Kanton Bern gewählt? Wegen Ostern, wegen der Dauer der Legislatur, weil Wahlergebnisse unverfälscht sein sollen.

Beiträge

  • Meyer Burger plant - Thun freuts

    Die Solartechnologiefirma Meyer Burger bekennt sich zum Standort Thun und will dort einen neuen Hauptsitz bauen. Die Stadt offeriert Land. Im schnellsten Fall sollen ab Ende 2011 rund 600 Personen am neuen Standort arbeiten.

    Christian Strübin

  • Warum Bern am 28. März wählt

    Dieses Datum ist kein Zufall und von der Bernischen Regierung bestimmt. Es muss der 28. März sein weil danach Ostern ist und nach Ostern ist es für Wahlen zu spät. Zwischen Wahldatum und Beginn der neuen Legislatur im Juni muss genügend Zeit sein um eventuelle Wahlbeschwerden zu bearbeiten.

    Sabine Gorgé

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Matthias Baumer