Stadt Bern sucht Dialog mit Online-Taxidienst Uber

Es gebe «keine grundsätzlichen Bedenken» gegenüber Uber. Wolle dieser Dienst aber in Bern tätig werden, müsse er sich an dieselben Regeln halten wie alle anderen Taxi-Betreiber, meint die Stadt.

In Zürich und Genf gibt es bereits einen Fahrdienst von Uber-Taxis.
Bildlegende: In Zürich und Genf gibt es bereits einen Fahrdienst von Uber-Taxis. Keystone

Weiter in der Sendung:

Das Berner Inselspital hat die Siegerprojekte für das Herz- und Gefässzentrum und für das Organzentrum präsentiert.

Moderation: Joël Hafner, Redaktion: Joël Hafner