Streit um Recht auf Bildung für Asylsuchende

Im Kanton Bern sollen alle Kinder in den Kindergarten oder in die Schule gehen dürfen - auch aus Unterkünften für Asylsuchende.

Das hat die Erziehungsdirektion angeordnet. Die Gemeinde Kappelen lässt aber vier Kinder aus einem solchen Zentrum nicht in ihren Kindergarten: die Polizeidirektion habe sie von dieser Pflicht befreitt. Und die Nachbargemeinde Lyss fühlt sich ebenfalls nicht zuständig. Ein zweiter runder Tisch soll jetzt eine Lösung bringen.

Weiter:

  • Das Berner Matte-Quartier ist auf der Gefahrenkarte in der roten Zone - und damit praktisch Bauverbotszone.      

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger