Tausende Touristen sitzen im Wallis fest

Wegen Lawinengefahr sind im Wallis mehrere Regionen von der Umwelt abgeschnitten, darunter ein grosser Teil des Goms und das Lötschental. Teilweise abgeschnitten waren auch das Saastal und die Region Leuk. Der «Walliser Bote» schätzt, dass wegen Burglind rund 20'000 Touristen festsitzen. 

Auch in Oberwald liegt viel Schnee.
Bildlegende: Auch in Oberwald liegt viel Schnee. SRF Augenzeuge / Herbert Eichenberger

Weiter in der Sendung:

  • Bangen um den Ski-Weltcup: Die Strasse nach Adelboden ist gesperrt.

Moderation: Christian Liechti