Überfall auf Ostermundiger Rentner: Es bleibt bei langen Strafen

Das bernische Obergericht verurteilte die beiden jungen Männer in zweiter Instanz zu denselben Strafen, wie zuvor das Regionalgericht. Die beiden erhielten Freiheitsstrafen von rund 15 und von 16 Jahren.

Türschild Obergericht
Bildlegende: Das Obergericht hat die Strafen im Ostermundiger Fall bestätigt. Keystone

Weitere Themen:

  • Neu- und Umbau des Bieler Gymer Strandbodens eingeweiht
  • Drogehändlerring im Wallis aufgedeckt

Autor/in: Andreas Lüthi, Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Urs Gilgen