Umsteigen in die Pflegeberufe - Kt. BE schafft Ausbildungsplätze

In den Pflegeberufen herrscht Personalmangel. Dem will der Kanton Bern abhelfen und bietet 200 Ausbildungsplätze für Leute, die in die Pflege-Berufe umsteigen wollen.

Weiter in der Sendung:

  • Spannender Moment für die Wirtschaft - wenn der Bundesrat die Kurzarbeit-Berechtigung verlängert, könnte dies vielen Betrieben helfen, die Durststrecke bis zur Wirtschaftserholung doch noch zu überstehen.

Beiträge

  • Pflegeausbildung - Bern schafft Angebot für 200 Umsteiger

    Der Kanton Bern reagiert auf den Mangel an Pflegepersonal. Er bietet im laufenden und dem kommenden Jahr den neuen Ausbildungsgang «HF Pflege als Zweitausbildung» für Erwachsene an, die sich umorientieren möchten. Diese erhalten 1800 bis 2200 Franken Monatslohn.

    Bewerben können sich Personen, die bereits ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis ausserhalb des Gesundheitswesens erworben haben - etwa in einer KV-Lehre oder einer gewerblich-industriellen Lehre. Der erste Ausbildungsgang startet im Oktober dieses Jahres.

    Stefan Kohler

  • Kurzarbeit: Spannender Moment für die regionale Wirtschaft

    Die Wirtschaft wartet auf den Bundesrats-Entscheid, ob die Bezugs-Dauer für Kurzarbeit verlängert wird. Der Moment ist spannend. Weil es vielen Betrieben und ihren Arbeitsplätzen über die letzte Durststrecke hilft, bis die Wirtschaft wieder anzieht.

    Die Monate Februar und März werden zeigen, wohin die Reise geht, prognostiziert Toni Bolliger, Arbeitsmarkt-Spezialist von Berner Wirtschaft BECO

    Christian Strübin

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Matthias Baumer