Unterwalliser CVP wirft Nicolas Voide aus der Partei

Die Walliser Staatsratswahlen 2017 haben ein Nachspiel. Die CVP Unterwallis hat Nicolas Voide aus der Partei geworfen. Nicolas Voide hatte zusammen mit dem mittlerweile abgewählten SVP-Staatsrat Oskar Freysinger auf einer rechtsbürgerlichen Liste kandidiert.

Nicolas Voide ist nicht mehr CVP-Mitglied.
Bildlegende: Nicolas Voide ist nicht mehr CVP-Mitglied. key

Weiter in der Sendung:

  • SP Kanton Freiburg gegen neues Gesetz über die Gebäudeversicherung. Sie hört damit nicht auf alt-SP-Staatsrat Erwin Jutzet.
  • Lyss aktzeptiert kein zweites Bundesasylzentrum. Der Bund wiegelt ab.
  • Langenthal ist Hockey-B-Meister. 5 zu 4 im letzten Spiel gegen Rapperswil Jona Lakers brachte die Entscheidung.

    Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin