Viele Fragen in Müntschemier zum geplanten Holzverarbeitungszentrum

Behörden und Bauherrschaft haben am Mittwoch abend die Bevölkerung über das geplante Holzverarbeitungszentrum informiert. Das 200-Millionen-Projekt soll 180 Arbeitsplätze in die Berner Seeländer Gemeinde bringen.

Autor/in: Brigitte Mader