Walliser FDP erzwingt einen zweiten Wahlgang für den Ständerat

Die Walliser FDP verhindert die stille Wahl der beiden Spitzenreiter der CVP. Nach dem guten Resultat des ersten Ständerats-Wahlgangs traut sich FDP-Kandidat Pierre-Alain Grichting noch mehr zu. Die SVP verzichtet, für die SP spielt es keine Rolle, welche Bürgerlichen nach Bern gehen.

Pierre-Alain Grichting ist zuversichtlich.
Bildlegende: Pierre-Alain Grichting ist zuversichtlich. Keystone

Weiter in der Sendung:

Die Berner Professorin Kathrin Altwegg erhält den HIV-Preis 2015.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Jörg André