Walliser Regierung prüft Pläne für Rhone-Korrektion nochmals

Die Rhone soll mehr Platz erhalten, um allfällige Hochwasser zu vermeiden. Die Bauern wehren sich aber dagegen, Land abzutreten. Jetzt geht die Walliser Regierung nochmals über die Bücher. Das ärgert die Naturschützer, weil das das Projekt verzögere.

Beiträge

  • WWF kritisiert Projektänderung bei der Rhonekorrektion

    Die Walliser und die Waadtländer Kantonsregierungen wollen den Bauern im Zusammenhang mit der Rhonekorrektion entgegenkommen. Das Flussbett soll zwar grundsätzlich überall verbreitert werden, die grossen Überflutungszonen werden aber nochmals überprüft.

    Es handelt sich dabei um Gebiete, in denen sich die Rhone ihren Weg über mehrere hundert Meter Breite selber suchen kann. Das Gesamtprojekt wird dann 2011 nochmals neu aufgelegt. Der WWF kritisiert die Kantone, es gebe keinen Grund und keinen Spielraum für weitere Projektänderungen.

    Priska Dellberg

  • Kanton FR will Cleantech in der Wirtschaft

    Die Freiburger Wirtschaftsförderung hat einen politischen Auftrag und ein Ziel. Dieser Kanton will vor allem Unternehmen fördern, die sauber, nachhaltig und erneuerbar produzieren - unabhängig von der Branche.

    Diese 'Cleantech'-Strategie hat der Staatsrat zur Staatsmaxime erhoben und er legt dafür in der Wirtschaftsförderung, in der Regionalpolitik oder im neuen Richtplan den Boden. Jetzt muss nur noch die Wirtschaft selber anbeissen.

    Christian Strübin

  • Neues "Schoggi-Museum" im Cailler-Dorf Broc

    Im freiburgischen Dorf Broc zwischen Bulle und Greyerz wird viel Schokolade hergestellt. Die Firma Cailler produziert mit Milch aus der Region täglich bis zu 70 Tonnen der süssen Versuchung. Seit über 100 Jahren ist die Region eng mit Cailler verbunden.

    Auch deshalb gibt es ab dem 1.April das "Maison Cailler", eine Art Museum in dem der Besucher mit allen Sinnen die Geschichte der Schokolade und der Firma erleben kann. Obwohl Broc eher abgelegen liegt, ist der Manager Thomas Tschuor überzeugt, dass zahlreiche Besucher den Weg ins Greyerzerland finden werden.

    Maria Wieland / Stefan Kohler

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Brigitte Mader