Was bernischen Hausärzten Bauchweh macht

Am Tag des schweizweiten Streiks und Demonstrationen von Hausärzten fragen wir nach den Problemen: Es geht um mehr als um die vom Bundesrat gesenkten Labor-Tarife. Es fehlt vor allem der Nachwuchs. Ärzte haben Ideen, wie sie Teile des Problems lösen könnten, wenn die Politik sie machen liesse..

Ein Beispiel für eine Lösung ist das Modell in Langenthal, wo 32 Ärztinnen und Ärzte einen gemeinsamen Notfalldienst organisiert haben.

Beiträge

  • Was bernischen Hausärzten Bauchweh macht

    Am Tag des schweizweiten Streiks und Demonstrationen von Hausärzten fragen wir nach den Problemen: Es geht um mehr als um die vom Bundesrat gesenkten Labor-Tarife. Es fehlt vor allem der Nachwuchs. Ärzte haben Ideen, wie sie Teile des Problems lösen könnten, wenn die Politik sie machen liesse..

    Ein Beispiel für eine Lösung ist das Modell in Langenthal, wo 32 Ärztinnen und Ärzte einen gemeinsamen Notfalldienst organisiert haben.

    Christian Strübin und Doris Reusser

  • Grosser Rat Kt. BE gegen Energieschleudern und Stromfresser

    Das Kantonsparlament hat ein Anreiz- und Sanierungsprogramm beschlossen, bei dem Millionen fliessen.

    Sabine Gorgé

  • Landstück Oberfeld in Ostermundigen geht an Pensionskasse

    Die Berner Stadtregierung hat entschieden: Das Areal in Ostermundigen, welches der Stadt Bern gehört, wird an die Pensionskasse des 'Verband der Schweizerischen Assistenz- und Oberärzte' verkauft.

    Dieser signalisiert Bereitschaft, mit der Wohnbaugenossenschaft zu verhandeln, welche gerne auf einem Teilstück des Landes eine autofreie Wohnsiedlung bauen möchte.

    Elisa Häni

Moderation: Jörg André, Redaktion: Karoline Arn