Wegen Asylunterkunft: Ostermundigen widersetzt sich dem Kanton

Der Ostermundiger Gemeinderat will keine unterirdische Zivilschutzanlage als Notunterkunft für Asylsuchende zur Verfügung stellen. Er schlug dem Kanton eine Alternative vor, diese wurde aber abgelehnt.

Zivilschutzanlagen seien für traumatisierte Flüchtlinge nicht geeignet, schreibt der Gemeinderat.
Bildlegende: Zivilschutzanlagen seien für traumatisierte Flüchtlinge nicht geeignet, schreibt der Gemeinderat. Keystone

Weiter in der Sendung:

Kulturförderung und Integration: Das Berner Projekt KidsWest macht beides gleichzeitig.

Plaffeien oder Schwarzsee: Im Freiburger Oberland gibt der Name einer neuen Gemeinde zu reden, die es noch gar nicht gibt.

Minus 30 Prozent: Den Walliser Gymnasien laufen die Schüler davon, der Kanton will Gegensteuer geben.

Moderation: Matthias Haymoz, Redaktion: Joël Hafner