Wie weiter mit dem Spital Zweisimmen?

Das Spital Zweisimmen kann seine Kosten nicht decken. Der Kanton Bern lehnte allerdings im September eine jährliche finanzielle Unterstützung von 3,4 Millionen Franken ab. Gestern trafen sich die Parteien zur Aussprache.

Blick auf Spital Zweisimmen
Bildlegende: Der Neubau am Standort Zweisimmen ist vorläufig sistiert. Christian Strübin/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Universität Bern untersucht unnatürliche Todesfälle.
  • Walliser Kantonspolizei räumt Haus von Thomas Imesch, Präfekt von Westlich Raron.

Moderation: Leonie Marti