Wir sind keine Abzocker: Berner Kaderleute wehren sich

Die Kaderleute der bernischen Verwaltung wehren sich gegen die Vorurteile, sie würden wenig arbeiten und viele Überstunden sammeln. Die Überstunden der Kader müssen gemäss Reglement ausgewiesen werden.

Kritik am höchsten Berner Staatspersonal wurde laut, nachdem zwei Fälle publik wurden, in denen sich hohe Angestellte 1600 respektive 3700 Überstunden auszahlen liessen.

Beiträge

  • Wir sind keine Abzocker: Berner Kaderleute wehren sich

    Die Kaderleute der bernischen Verwaltung wehren sich gegen die Vorurteile, sie würden wenig arbeiten und viele Überstunden sammeln. Die Überstunden der Kader müssen gemäss Reglement ausgewiesen werden.

    Kritik am höchsten Berner Staatspersonal wurde laut, nachdem zwei Fälle publik wurden, in denen sich hohe Angestellte 1600 respektive 3700 Überstunden auszahlen liessen.

    Matthias Baumer

  • Totes Wild: Harter Winter - noch härterer Verkehr

    Wegen dem langen und schneereichen Winter starben deutlich mehr Wildtiere an Krankheit und Schwäche als in den Jahren zuvor. Dies geht aus der eidgenössischen Jagdstatistik hervor. Viel mehr als dem Schnee, fallen Wildtiere dem Auto zum Opfer.

    Matthias Baumer

  • Die Uni Bern während den Semesterferien - eine Reportage

    Die Semesterferien sind für die Meisten an der Uni eben keine Ferien, sondern bloss vorlesungsfreie Zeit. Ein Augenschein an den Berner Uni-Instituten zeigt: Auch wenn der Lehrbetrieb ruht - gearbeitet wird trotzdem.

    Regula Zehnder

Moderation: Jörg André, Redaktion: Sabine Gorgé