Wirtschaftskrise zwingt Kanton Bern zum Sparen

Wegen der Finanzkrise gehen die Steuereinnahmen zurück, der bernischen Kantonsrechnung droht per Ende 2010 eine Zunahme der Schulden um 300 Millionen Franken. Das will die Kantonsregierung nicht, darum verschreibt sie dem Kanton ein Sparpaket.

So werden vorerst keine neuen Stellen geschaffen und kein Geld in den Spital-Investitionsfonds gegeben. Für eine Steuersenkung sieht der bernische Finanzdirektor in der aktuellen Lage keinen Spielraum.

Beiträge

  • Wirtschaftskrise zwingt Kanton Bern zum Sparen

    Wegen der Finanzkrise gehen die Steuereinnahmen zurück, der bernischen Kantonsrechnung droht per Ende 2010 eine Zunahme der Schulden um 300 Millionen Franken. Das will die Kantonsregierung nicht, darum verschreibt sie dem Kanton ein Sparpaket.

    So werden vorerst keine neuen Stellen geschaffen und kein Geld in den Spital-Investitionsfonds gegeben. Für eine Steuersenkung sieht der bernische Finanzdirektor in der aktuellen Lage keinen Spielraum.

    Christian Strübin

  • Neubau der Berner Schanzenpost einen Schritt weiter

    Die Post möchte ihre Gebäude auf der Westseite des Berner Bahnhofs neu bauen und dort ihren Hauptsitz einrichten. Nun ist das Projekt einen Schritt weiter: Die Bernische Justiz-Direktion hat eine Beschwerde im Zusammenhang mit dem Projekt abgewiesen.

    Der Berner Stadtpräsident will sich nun dafür einsetzen, dass die Einsprecher ihre Beschwerde nicht ans Verwaltungsgericht weiterziehen. Der Zeitplan der Post ist eng: Sie möchte im Jahr 2010 mit dem Bau beginnen.

    Elisa Häni

  • Fritz Jakob und seine 20 Jahre Schaukäserei Affoltern

    20 Jahre lang arbeitete Fritz Jakob - mit Unterstützung seiner Frau - für die Schaukäserei Affoltern, die letzten 10 Jahre als Leiter. Nun hat sich der Käse-Liebhaber entschieden, noch einmal etwas Neues zu beginnen. Ein Porträt.

    Doris Reusser

  • Kaderli und die Bundesratswahl

Moderation: Sabine Gorgé, Redaktion: Sabine Gorgé