Zweisprachigkeit: Bieler Romands sind nicht zufrieden

Die Stadt Biel ist stolz auf ihre Zweisprachigkeit. Aber der kleinere Teil sieht es nicht so rosig. Die Romands fühlen sich schlechter behandelt als die deutschsprachige Mehrheit. An der Zweisprachigkeit muss man arbeiten, sagt die Uni Freiburg.

Zweisprachigkeit im Alltag von Biel-Bienne.
Bildlegende: Zweisprachigkeit im Alltag von Biel-Bienne. key

Weiter in der Sendung:

  • Bern, Biel und Freiburg gewinnen in der NLA-Hockeyrunde, die Langnau-Tigers unterliegen.
  • Die Stadt Bern sucht Mehrfamilienhäuser zu kaufen - und steht dabei in Konkurrenz zu Versicherungen und Pensionskassen, die jeden Preis bezahlen können.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin