Zwölf Hanfanlagen im Februar ausgehoben

Die Kantonspolizei Bern hat im Februar zwölf Hanf-Indooranlagen entdeckt und ausgehoben. Die grösste Anlage mit 3700 Pflanzen befand sich in Kellerräumen in Ipsach, in einem Industriegebäude in Steffisburg fand die Polizei 2000 Pflanzen.

Zwölf Anlagen in einem Monat sind gemäss Kantonspolizei relativ viel. In den vergangenen zwei Jahren hat die Polizei insgesamt 140 Hanf-Anlagen sichergestellt.

Weiter

  • Valiant Banken machen 150 Millionen Franken Gewinn im Jahr 2009.
  • Kanton Freiburg scheidet in Auengebiet an der Broye ein Waldreservat aus.

Beiträge

  • 12 Hanfanlagen im Februar ausgehoben

    Die Kantonspolizei Bern hat im Februar zwölf Hanf-Indooranlagen entdeckt und ausgehoben. Die grösste Anlage mit 3'700 Pflanzen befand sich in Kellerräumen in Ipsach, in einem Industriegebäude in Steffisburg fand die Polizei 2'000 Pflanzen.

    Zwölf Anlagen in einem Monat sind gemäss Kantonspolizei relativ viel. In den vergangenen zwei Jahren hat die Polizei insgesamt 140 Hanf-Anlagen sichergestellt.

    Elisa Häni

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Matthias Baumer