Bestattung in den Alpen stösst auf Widerstand

Eine Firma aus Lausanne hat die Bündner Bergwelt als letzte Ruhestätte entdeckt. Sie möchte die Asche von Verstorbenen in den Bergen vergraben. 14 Gemeinden wurden für eine Bewilligung angefragt. Dort stösst das Anliegen auf Widerstand.

Bestattungen in den Alpen geben zu Reden.
Bildlegende: Bestattungen in den Alpen geben zu Reden. Symbolbild Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton Graubünden will ein zentrales Einwohnerregister einführen.
  • Wie könnte St. Moritz seine Identität wiederfinden? Gespräch mit Christoph Sauter über die mit Cordula Seger realisierte Publikation «St. Moritz. Stadt im Dorf».

Moderation: Stefanie Hablützel