Bündner Regierung will keine Sonderjagd-Abstimmung

Das Bündner Stimmvolk soll nicht über die Abschaffung der umstrittenen Sonderjagd abstimmen dürfen. Die Regierung will,dass das Parlament die mit einer Rekordzahl an Unterschrifteneingereichte Volksinitiative für ungültig erklärt.

Ohne Sonderjagd würde sich der Hirschbestand innert zehn Jahren fast verdoppeln.
Bildlegende: Ohne Sonderjagd würde sich der Hirschbestand innert zehn Jahren fast verdoppeln. Keystone

Weitere Themen:

  • Repower schwächelt im ersten Halbjahr
  • Unternehmen sollen Romanisch sprechen

Moderation: Stefanie Hablützel