Bündner Richter fordert Abschaffung der Mandatssteuer

Die sogenannte Mandatssteuer schade der Unabhängigkeit der Justiz. Zu diesem Schluss kommt Giuliano Racioppi, Richter am kantonalen Verwaltungsgericht. Er fordert deren Abschaffung. Richter zahlen jährlich mehrere 1000 Franken bis über 10'000 Franken an ihre Partei.

Giuliano Racioppi ist seit 2015 Richter am Bündner Verwaltungsgericht.
Bildlegende: Giuliano Racioppi ist seit 2015 Richter am Bündner Verwaltungsgericht. ZVG

Weitere Themen

  • Fusionscheck in Graubünden: Behörden zufrieden mit Rücklauf.
  • Vier Ausweisentzüge bei grossangelegter Verkehrskontrolle im Raum Landquart.
  • Kampf der Cyberkriminalität auch in den Regionen.

Moderation: Sara Hauschild