Bund rüffelt Stadtbus Chur AG

Der Busbetrieb habe Arbeitszeiten nicht richtig abgerechnet. Die Gewerkschaft SEV fodert nun von der Stadtbus Chur AG über eine Million Franken für Nachzahlungen an die Beschäftigten des Busunternehmens. Sie stützt sich dabei auf eine Verfügung des Bundesamtes für Verkehr BAV.

Weitere Themen:

  • Sparprogramm beschäftigt Churer Stadtparlament
  • Bündner Regierung kritisiert Bundesbern

Moderation: Silvio Liechti