Carna Grischa schweigt, Kanton ermittelt

Die Bündner Staatsanwaltschaft ermittelt auf Grund einer anonymen Anzeige, die Anfang November gegen die Fleischhändlerin Carna Grischa eingegangen ist. Hausdurchsuchungen habe es bisher keine gegeben. Die Lebensmittelkontrolle hat den Betrieb besucht ohne ein abschliessendes Urteil zu fällen.

Carna Grischa wird vorgeworfen, Fleisch falsch deklariert zu haben.
Bildlegende: Carna Grischa wird vorgeworfen, Fleisch falsch deklariert zu haben. Keystone

Weitere Themen

  • Das grösste Open-Air-Labor der Schweiz: 100 Jahre Forschungen im Nationalpark. Ein neues Buch gibt Auskunft. Wir sprechen mit dem Co-Autor Thomas Scheurer.
  • Neue Einheit: Im Kanton St.Gallen sollen die Gemeinden im Sozialhilfebereich eine gemeinsame Linie finden.

Moderation: Pius Kessler