CVP Graubünden lehnt Gebietsreform ab

Die CVP Graubünden lehnt als vermutlich einzige Regierungspartei die Gebietsreform ab. Diese steht Ende November als kantonale Vorlage zur Abstimmung an. Die Fraktion der Partei hatte im Kantonsparlament noch für die Reform der mittleren staatlichen Ebene gestimmt.

Karte der elf neuen Regionen in Graubünden
Bildlegende: So sollen die elf Regionen im Kanton Graubünden in Zukunft aufgeteilt werden. srf

Weitere Themen:

  • Kunsthistoriker Beat Stutzer: Nur Private können 100 Millionen Dollar für ein Meisterwerk ausgeben
  • 100 Tage RTR-Direktorin: Ladina Heimgartner zieht Bilanz

Moderation: Stefanie Hablützel