Das Davoser WEF als Sanatorium für die Welt

Am 39. Weltwirtschaftsforum WEF in Davos werden nächste Woche über 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet, darunter 41 Staats- und Regierungschefs.

WEF-Gründer Klaus Schwab sieht das diesjährige WEF als «eine Art Sanatorium für die Welt, die sich in einer sehr schwierigen Situation befindet».

Weiter in der Sendung:

  • Gemeinde Riein bleibt bis Freitag von der Umwelt abgeschnitten
  • Unabhängige romanische Filmschaffende werden gefördert
  • Hooligan-Fahnungserfolg dank Internet in St. Gallen
  • Dokumentarfilm will im Fall Tinner Licht ins Dunkel bringen

Moderation: Silvio Liechti