Die St. Galler Geothermie kostet 50 Millionen Franken

Die grossen Hoffnungen auf die Geothermie in St. Gallen haben sich vor einem Jahr zerschlagen. Nun ist klar, dass das die Stadt rund 35 Millionen Franken kosten wird, der Bund soll 15 Millionen übernehmen. Dem Image der Stadt hat der Abbruch des Projekts aber kaum geschadet.

Blick auf Geothermie-Baustelle
Bildlegende: Für das Geothermie-Projekt in St. Gallen war kein PR-Büro im Einsatz. SRF

Weitere Themen:

  • Besitzer will abgebranntes Hotel Alpenblick in Braunwald wieder aufbauen
  • Daniel Kreienbühl ist Kammerjäger. Eine Reportage.
  • «Sache gits»: Das Patentamt in Bern