Einzige Strasse zwischen Puschlav und Italien unterbrochen

Am Freitagabend sind am Lago di Poschiavo mehrere Kubikmeter Fels auf die Berninastrasse gedonnert. Die Fahrbahn zwischen Le Prese und Miralago ist auf einer Länge von 20 m verschüttet worden. Es wurde niemand verletzt. Die Strasse wird laut der Polizei am Samstag um 18 Uhr wieder freigegeben.

Felssturz auf Berninastrasse.
Bildlegende: Felssturz auf Berninastrasse. Kapo GR

Weitere Themen

  • Kantonsspital St.Gallen:
    Reglement für Gebrauch Überwachungskameras gefordert
  • Universität St.Gallen:
    Dank internationaler PR-Agentur auf CNN

Moderation: Katrin Keller