Flüchtlingskinder fordern Asylbehörden heraus

Die Asylbehörden haben es mit einem neuen Phänomen zu tun: Kinder, die alleine aus Krisengebieten anreisen und Asyl beantragen. Der Kanton Graubünden hat bereits reagiert mit einer speziellen Stelle.

Flüchtlingskinder am Mittagstisch
Bildlegende: Es gibt deutlich mehr allein reisende Flüchtlingskinder. Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton Thurgau präsentiert Entwurf für BTS
  • Rabenschwarzer Juli für Freibäder
  • Sommerserie «Sache gitts»: Wie eine junge Waadtländer Firma die Computermaus erfand