Flugplatz Mollis hebt ab

Die Gemeindeversammlung Glarus Nord hat am Freitagabend dem Verkauf des Baulands zugestimmt. Damit ist die Gemeinde einen Schritt näher den Flugplatz Mollis umzunutzen. Dort wollen sich Firmen der Helikopter-Branche ansiedeln und bauen. Noch muss das Bazl die Umnutzung genehmigen.

Flugplatz Mollis
Bildlegende: Es geht um Bauland in der Grösse von 22'000 Quadratmetern. zvg

Weitere Themen

  • Der St. Galler Kantonsrat Ruedi Blumer wird neuer Präsident des VCS
  • Zukunftswerkstatt befasst sich mit Schule in Herisau
  • Geburt im Doppelpack: Schimpansen-Babys im Walter Zoo

Moderation: Andrea Huser