Gemeinde Luzein gibt grünes Licht für Solarkraftwerk

Zwei Jahre nach dem Scheitern eines ersten Projektes hat es im zweiten Anlauf geklappt: Über dem Prättigauer Bergdorf St. Antönien kann an Lawinenverbauungen ein Solarkraftwerk gebaut werden. Die Gemeindeversammlung gab dem Vorhaben am Freitagabend grünes Licht.

Die Solarpanels sollen an einer Seilkonstruktion über den Verbauungen montiert werden.
Bildlegende: Die Solarpanels sollen an einer Seilkonstruktion über den Verbauungen montiert werden. Keystone

Weitere Themen

  • Die Grüne Ingrid Jacober möchte in die St. Galler Stadtregierung.
  • Achtung Rehkitz!